Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Jerrys Tagebuch Eintrag 23 Vorläufiger Kampfbericht Alrai
#1
Liebes Tagebuch ….und , jetzt neu , liebe Leser der freien Presse von Wyrd !

Mit Freude habe ich gesehen das es einigen Protagonisten in der alten staatlich gesteuerten EDDE Presse auch absolut ohne RoA Unterstützung gelingt Beiträge nicht nur völlig aus dem Ruder sondern sogar in ungebremsten Galopp in die Lächerlichkeit zu führen.

Vielen Dank dafür denn damit wird die Notwendigkeit einer unabhängigen Presse umso deutlicher. Aber kommen wir nun zu etwas völlig anderem.

Gestern Abend hat sich tatsächlich wieder mal eine Situation in Alrai ergeben die einen etwas umfassenderen Bericht rechtfertigt.

Und nur hier , bei der freien Presse Wyrd  kann man ungeschminkt die ganze Wahrheit erfahren.

Die Renegaten des Next Clans haben gestern ihre Fehde gegen die BBFA in neue Höhen getrieben .

Eigentlich sah alles nach dem üblichen ewig gleichen ereignislosen herumdümpeln aus .

Da Next , zunächst vertreten durch MSuperstar , König Tinvanno und Beast um unabhängige Berichterstattung gebeten hatte ….und außerdem gut dafür gezahlt hat habe ich , Jerry Cotton , Reporter ohne Angst ( RoA ) die Entscheidung getroffen mich dem Next Wing anzuschließen.
Kenner der Materie werden sich jetzt sagen das alleine diese Tatsache bereits einen eigenen Beitrag wert gewesen wäre aber es wurde noch erheblich besser .

Meine Solo ausgeführte Besichtigung von Bounds Hub ergab das sich Hermine , Sundance , der Irre und 1-2 mir nicht bekannte BBFA Schergen auf der Station aufhielten . Ich witterte eine große Story und begab mich im Wing von Next auf Warteposition.

Zunächst war das übliche Trauerspiel zu beobachten das sich bei der BBFA schon bei den letzten Next Gefechten gezeigt hat ….wenn keine eindeutige Überlegenheit an Schiffen zustande kommt verlassen die Herren des Lichts nicht den Schatten Ihrer Station.
Irgendwann hat dann aber wohl der interne BBFA Rat nach stundenlangen Abstimmungen und Palaver offenbar doch eine Kampfgruppe zusammengestellt in der Hoffnung auf die eigene Überlegenheit . Die wäre auch tatsächlich recht erdrückend gewesen wenn Next nicht noch ein Ass im Ärmel gehabt hätte.

Aufgrund diverser Vergünstigungen für meinen Club in Wyrd , Ich durfte in die Seifen meiner Duschlandschaft spezielle von mir entwickelte Elektromagneten einbauen die beim unweigerlichen herunterfallen auf den Stahlboden den Aufhebenden unnatürlich lange in einer vorteilhaften Position halten …..ääää davon später mehr ……, hielt ich es für meine Vaterländische Pflicht eine gewisse Waffengleichheit herzustellen und konnte einige meiner RoA Kollegen überreden in Alrai auf Warteposition zu gehen. Kanonenboot Gotsche , unser Fachmann für Torpedoangriffe Skit und Knäcke folgten gerne dem Ruf , es ist ja nicht so das es in der Galaxis gerade vor Krisenherden funkelt , da nimmt man was so anfällt.

Als der erste BBFA Wing und der Next Wing in den Kampf gingen sonderte ich mich mit meiner Clipper etwas ab und es gelang mir meine RoA Kollegen mit in die Kampfregion zu ziehen . Keine Sekunde zu früh denn auch die BBFA wollte es nicht nur bei Ihren 4 Schiffen aus dem Wing belassen und zog Verstärkungen hinzu .

In kürzester Zeit war das Schlachtfeld gut gefüllt und es wurde sehr unübersichtlich . Die BBFA setzte einige Großkampfschiffe ein die sich offenbar mit starken Heillasern gegenseitig die Schilde regenerierten was aber dennoch nicht reichte um dem konzentrierten Beschuss der vereinigten RoA und Next Flotten zu wiederstehen .

Einer nach dem Anderen wurde die BBFA aus dem Kampfgebiet vertrieben und zum Wake gezwungen . Schon jetzt zeichnete sich ein grandioser Sieg ab . Das dabei ein Neuling der auf RoA Seiten mal mitkämpfen wollte ein Opfer seiner Unerfahrenheit wurde ist eher eine Randnotiz. Das Highlight des Abends ist aber unzweifelhaft das Erscheinen des Maximo Leaders Tomski höchst selbst .

Wie der ein oder andere auch schon beim lesen seiner Beiträge in der EDDE Presse erahnen konnte war allerdings auch hier sein Gefühl für Timing nicht zur Nachahmung zu empfehlen.  Nachdem fast alle BBFA Schiffe sich bereits auf Fluchtkurs befanden und das Gefecht eigentlich bereits zu Ende war tauchte er plötzlich unvermittelt mitten im Getümmel aus RoA und Next Schiffen auf  und schaffte aus dem Stand etwas was , zumindest bei den RoA Jahre des Trainings nicht geschafft haben , ohne irgendeine Absprache eröffneten ALLE Schiffe in Reichweite sofort ein konzentriertes Wirkungsfeuer ….selbst die Freie Presse konnte sich nicht mehr zurückhalten …und ich würde meine Hand nicht dafür ins Feuer legen ob nicht auch das ein oder andere verbliebene BBFA Schiff ……….aber das müssen die selber klären 

Snowman und Tomski waren der Schlussofensive nicht mehr gewachsen und vergingen in wunderhübschen Flammenbällen . Damit war der Abend zu einem krönenden Abschluss gekommen und , da die BBFA offenbar Diskussionsbedarf hatte ließ sich auch keiner mehr blicken .

Ob und wie das nun wohl eroberte Alrai System unter den RoA und Next aufgeteilt wird ist noch ungewiss ….allerdings wurde aus RoA kreisen bereits vernommen man wolle es nicht mal geschenkt, was ich aus kaufmännischer Sicht nicht nachvollziehen kann ….frustrierte ältere Männer sind eine perfekte Geschäftsgrundlage für meine Art der Unterhaltungsdienstleistung  ….ggf. muss ich hier mal für eine Konzession verhandeln .

Die freie Presse Wyrd bleibt am Geschehen dran und berichtet weiter ….

Euer
Jerry Cotton , Reporter ohne Angst ( RoA ) ….und , damit es nicht in Vergessenheit gerät , der schlechteste Pilot der Galaxis !!


PS: Kleiner Nachtrag . Mir wurde zugetragen das ich trotz Abwesenheit von ewig gestrigen in der staatlichen EDDE Presse immer noch persönlich angegangen werde für Beiträge die alleine meinen Namen enthalten :-) mit denen ich aber sonst nichts zu tun habe. Ich schreibe HIER und nirgendwo sonst ....wer was wo verlinkt ist nicht meine Zuständigkeit.
Das der Stachel der freien und unzensierbaren Presse so tief sitzt ist ein Quell sprudelnder Freude ! Keine noch so derbe Diffamierung kann diesen Sachverhalt trüben.
Ich " Unterstelle " nichts ...aber ich stelle fest und werde durch die Reaktionen im StaatsOrgan EDDE nur immer wieder bestätigt :-)
Meine Abneigung gegen die Verleger dieses linientreuen Geschreibsels ist gar nicht unterschwellig ...sie ist offen und ehrlich denn Engstirnigkeit , Ego und Profilierungssucht , Rechthaberei und das völlige fehlen von Intelektuellen Grundfähigkeiten haben in der Berichterstattung einer ausgewogenen Presse keine Zukunft !
Antworten
#2
Tinne und Superstar haben gut bezahlt? Ist da was dran an dem Gerücht, dass die sich im Club als GoGo verdingt haben?!

Mann, Mann - offener Kampf gegen die BBFA. Das führt doch sicher zu ernsthaften diplomatischen Verwicklungen.
Antworten
#3
Sehr schön! Big Grin

Der arme Odin musste bestimmt gestern wieder einen Gewaltmarsch mit Tomski durchstehen...
Antworten
#4
Die Alrai Police Force [APF] hat wieder in Alrai für Ruhe und Frieden gesorgt.
Antworten
#5
Ich hab eine ungefähre Vorstellung wie es bei der BBfA danach abging.






Ich meine... jeder der Tomski mal nach ner Niederlage im TS erlebt hat weiß ja: es sind immer die anderen Schuld wenn er platzt. Big Grin
"Sie hielten Mr. Hands für einen Schwächling. Sie konnten von einem Pferd genommen werden, ohne danach ins Krankenhaus zu müssen. [...] Ihrer Meinung nach hat er alles kaputt gemacht. Hätte er sich nicht so zerstört, dann würden sie an den Wochenenden immer noch Sex mit Pferden haben."
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste