Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Jerrys Tagebuch Eintrag 25 Die Galaxis Brennt ..aber nicht für Alle
#1
Liebes Tagebuch ....

Das Leben Stinkt!
Da muss man sich einmal für ein paar Tage um die Buchhaltung kümmern, so ein Club führt sich ja nicht von alleine, und genau dann findet eine der größten Schlachten der Geschichte statt.

Das grenzt ja schon fast an Barbarei das die freie Presse Wyrd nicht vor Ort sein kann um darüber zu berichten.
Insbesondere da die skandalös restriktive staatliche Medienlandschaft, bekannt unter dem Pseudonym EDDE, jedwede Berichterstattung darüber unterdrückt und stattdessen Anleitungen propagiert wie man eine dreidimensionale Galaxis Karte häckeln kann!
Für die Fans ausgefallener Handarbeiten sicher ein absolutes muss...nur sitzen die in der Regel auch noch zuhause bei Mutti und nicht in einem Multi Millionen Kampfraumer!

Selbst unter den zwangsmanipulierten Lesern dieser inhaltslosen Pamphlete wächst eine gewisse Unzufriedenheit. Immer Zahlreicher werden die Rufe nach mehr Information, mehr Klatsch und Tratsch und nicht zuletzt mehr Kontroverse!

Aber noch wird all das Aufbegehren von den selbstherrlichen Verlegern mit der üblichen verborten Arroganz hinweg gewischt. Ich als Herausgeber der freien Presse Wyrd kann da nur sagen: WEITER SO!! die Auflagezahlen in Wyrd steigen stetig. Denn hier bekommt der Leser was er sucht! Streit , Intrigen , Helden, Ganoven ...das volle Programm ohne wenn und aber .

Beispielsweise das RoA Rocket Race ( welches ich außer Konkurrenz selbstverständlich gewonnen hätte )
12 RoA Eagles nur mit Raketen bewaffnet lieferten sich ein rasantes Rennen durch einen mehrere Kilometer langen Canyon und folgten dabei der guten alten Tradition " Der größte Feind eines RoA ist ...ein anderer RoA "
Das Zielfoto konnte bei der Unmenge von Raketen nicht eindeutig feststellen ob nun die Projektile oder Dr.Eisbeins Eagle zuerst die Ziellinie überquerten ....Da aber die Pokalvergabe an eine Rakete selbst nach RoA Maßstäben etwas sonderbar gewesen wäre einigte man sich letztendlich auf Eisbein als Sieger ....Ein Hoch auf den Sieger!

In Wyrd treiben sich, nach offiziellem Ende der Kriege in Alrai, einige ziellose BBFA Anhänger herum und behindern die freien Flugzonen. Es war schon fast Rührend mit ansehen zu müssen wie sich ein gewisser Charles Bronsen.oder so ...abmühte mich zu Interdicten wärend ich eigentlich nur ein ruhiges Plätzchen zum Chatten suchte.

Wann lernen die endlich mal das ein Jerry Cotten
a) nicht zu kriegen ist wenn er nicht will  und
b) sich seine Ziele aussucht und nicht umgekehrt?

Nun, wie dem auch sei ...Die freie Presse Wyrd ist wieder da und hat ein Auge auf die Galaxis!

Stay tuned
Euer Jerry Cotten
Antworten
#2
ich fordere die Moderatoren dieser Homepage unverzüglich auf, den Inhalt dieses Beitrages auf Ronin Konformität zu untersuchen.
Dieser Beiträg enthält nicht eine einzige sexuelle Anspielung, noch werden irgendwelche anderen Beteiligten gemobbt.

Ist das so richtig ?
Antworten
#3
Dann spiel doch an Dir selber rum und lass die Mods hier in Ruhe. Mods wollen immer ihre Ruhe haben, das solltest Du doch wissen.
[Bild: dynsig.php?&name=MadMikesch&ship=vulture...ings&back=]
Antworten
#4
Habe mich jetzt mal zwecks den Berichten der freien Presse auch hier angemeldet.

Ob man den Dissens mit dem EDDE-Stuff hier immer weiter auf die Spitze treiben muss, sei mal dahingestellt, aber ansonsten sind deine Berichte immer wieder ein Genuss!
Antworten
#5
(02.08.2017, 12:35)M3TA schrieb: Habe mich jetzt mal zwecks den Berichten der freien Presse auch hier angemeldet.

Ob man den Dissens mit dem EDDE-Stuff hier immer weiter auf die Spitze treiben muss, sei mal dahingestellt, aber ansonsten sind deine Berichte immer wieder ein Genuss!

Danke für den Beitrag.

Du hast selbstverständlich Recht , MÜSSEN tut man das nicht .....aber es macht einfach so unglaublich viel Freude :-)

Na ja , im Ernst .....hier bleibt halt alles stehen was geschrieben wird und RP bezieht sich nun mal auf ALLE Ereignisse rund um ED . Daher beziehe ich das EDDE als sogenanntes Staatsorgan gegenüber der Freien Presse mit ein ...sonderbar das das immer noch für Irritationen sorgt.
Antworten
#6
Ich habe halt immer noch die kleine Hoffnung, dass sich alle wieder zusammenraufen und es wieder eine zentrale Anlaufstelle für alle deutschen ED-Spieler gibt.
Es ist einfach nervig sich auf x-verschiedenen Plattformen bewegen zu müssen, um nur die Hälfte der Infos zu finden.

Aus dieser Perspektive wäre eine Deeskalation natürlich wünschenswert.

Ansonsten ist das mit dem "Staatsorgan" aber schon amüsant gelöst. Wink
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste