Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Historie (Roleplay)
#1
HISTORIE DER RONIN OF AMARAK


Vela Port im System Amarak war einst eine Hochsicherheits-Gefängnisstation, welche die schlimmsten Verbrecher der Galaxie in Cryo-Stasiskammern aufbewahrte. Die Station wurde unter Ausschluss der Öffentlichkeit von der Föderation betrieben, da an den Gefangenen geheime Experiemente durchgeführt werden. Durch mentale Konditionierung und experimentelle Drogen, eine Weiterentwicklung der Combat Stabilizers, sollten die Gefangenen zu Elite-Soldaten für die Föderation umerzogen werden.
Doch es entwickelte sich anders, als geplant. Die Psychopharmaka zeigten zwar eine drastische Leistungssteigerung der Kraft, des Reaktionsvermögens und der Hand-Auge Koordination, als Nebenwirkung war jedoch die Wirkung auf das menschliche Gehirn nicht vorhersehbar. Neben Pranaoia und bipolaren Störungsbildern traten bei ausgesetzten Testsubjekten auch Schizophrenie, antisoziales Verhalten und Wahnsinn auf.

Gegen Ende des Jahres 3300 wurde eine neue Psychodroge an den teils schon belasteten Insassen getestet. Diese neue Droge hatte aber einen unerwarteten Effekt. Während einer Testreihe konnten sich zwei Gefangene befreien und den medizinischen Trakt unter ihre Kontrolle bringen. Mit Hilfe der als Geisel genommenen Wissenschaftler konnten sie einen Teil der Gefangenen befreien und ihnen diese neue Droge verabreichen.

Nachdem eine Gruppe aus Piraten, Söldnern und Mördern befreit war, haben die Gefangenen, die sich "Die Ronin" nanneten, die Station in ihren Besitz gebracht und das gesamte Personal getötet. Anschließend wurden sämtliche Cryokammern, teils noch mit Inhalt, vernichtet.

Doch die Drogen hatten einen weiteren, bis dahin unbekannten Nebeneffekt: Ein sehr hohes Abhängigkeitspotential. Relativ schnell waren die Vorräte des experimentellen Serums aufgebraucht und Entzugserscheinungen breiteten sich aus. Auf der Suche nach einer Ersatzdroge waren "Combat Stabilizers" die einzige Substanz, welche die Nebeneffekte kurzzeitig unterdrücken konnte.

Mittlerweile ist Vela Port zur Operationsbasis der als "Ronin of Amarak" bekannten Gruppe geworden. Von dort aus ziehen sie durch die Galaxie auf der Suche nach "Combat Stabilizers". Doch auch der intensive und häufige Konsum dieser Droge verstärkt die geistige Unzurechenbarkeit und neben den Kampfeigenschaften vor allem auch die Aggressivität.



Die Ronin of Amarak zeichnen sich aus durch ihren instabilen Charakter. Von jetzt auf gleich kann Freund zu Feind werden. Man kann sich nicht auf ihr Wort verlassen. Es gibt Gerüchte über funktionierende Kooperationen zwischen den Ronin und anderer Fraktionen, welche jedoch teilweise auf der Lieferung größerer Mengen von Combat Stabilizers beruht. Auch berichteten einzelne Frachtpiloten, dass das Abwerfen von Combat Stabilizers, selten auch Sklaven oder anderer Konsumgüter, sie vor dem sicher geglaubten Tod retteten.

Die Ronin treten meist im Rudel auf und kündigen sich im System durch verrückte Botschaften an, die sich über die Kommunikationsanlagen der Schiffe verbreiten. Auch berichten Überlebende eines Zusammenstoßes immer wieder von "komischen Sätzen auf dem Kommunikationsbildschirm" oder "Satzzusammenstellungen, die einfach wenig Sinn ergeben".

Bekannte Kommunikationsfetzen, die immer wieder auftauchen, konnten identifiziert werden:
"We come in peace! ACK ACK ACK! My father was a Martian!"
"Such a pretty ship you have, Commander! I think it needs some personal touch! TOUCH - get it?"
"I am a short range explorer. I can show you the quickest way to your last departure point!"
"You can't win, Commander. If you strike me down, I shall become more powerful than you could possibly imagine."

Es mag noch mehr solcher Phrasen geben, doch wenige Commander konnten nach einer Begegnung davon berichten.
Wenn ich eine Expertenmeinung brauche, rede ich mit mir selbst!


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste