Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ein Ronin und der Blödmann
#1
Es ist nicht gerade einer der schönsten Tage im Universum.
Ich habe Kopfschmerzen, der Kaffee schmeckt fade,
im Schiff ist es zu warm und draußen ist es zu dunkel.
Ich bin heute irgendwie schlecht drauf.
Ich sitze im Cockpit meiner Python und grummel.
Hab die ganze Woche Mats gesammelt.
Bin irgendwie unzufrieden.
Die ganze Aktion war auch mehr oder minder erfolgreich.
Es gibt eigentlich nix großes zu beklagen.
Doch es schlägt mir mehr auf Gemüt, als erwartet.
Ich bin im SRV auf irgendwelchen Planeten rumgeeiert,
habe in Eisringen nach Bromelite geminert,
und last but not least Aufträge erfüllt.
Es gibt ja unverzichtbare Commodities.
Und in mitten meines Trübsals und Launentiefpunkt, treffe ich ihn.
Den Blödmann.


Ich, the Engineer, ein Ronin of Amarak, ein Relikt der alten Welt, langweile mich.


Ich beschließe erstmal ein Pause einzulegen und bin gerade auf dem Weg nach Amarak.
Ich sitze in meine Python mit meinem Lieblingsfitting (hierzu später) und fliege Vela Port an.
Und da treffe ich auf ihn.
Den Blödmann.
Blödmann zieht mich mit seiner Vulture aus dem SC heraus und beginnt mein Cargo zu scannen.
"Rühr dich nicht vom Fleck und lass dich scannen", so der Befehlston des CMDRs aus der Vulture.
Nur mal kurz für uns zum Verständnis:
Welcher normaler Mensch zieht einen Ronin of Amarak in Amarak aus dem SC um ihn zu berauben?
Eine kurze gedankliche Analyse dieser Fragestellung offenbart nur wenige Antworten:
- Ein Noob, der sich versehentlich in der Galaxis verirrt hat
- ein Legasteniker, der weder lesen noch schreiben kann
- Ein Hinterwälder ohne Internet und Fernsehen, de keine Nachrichten lesen/sehen kann
- Ein selbstmord gefährdeter Ganker und Griefer mit zaoncischem Genital-Herpes
- oder ein einfach komplett Geisteskranker

"Exhaust Mainfolds, genau das suche ich! Gib sie mir sonst erlebst du was!" schnauzt mich der Blödmann an.

"Ich habe etwas anderes für dich, ob es dir gefallen wird, wage ich ich allerdings zu bezeifeln" antworte ich gelassen.

"Junge!" frotzelte der Blödmann weiter, "ich hab overcharged Pulse Laser an Bord, wirf die Dinger ab, oder das war´s für dich!"

"Oh Gott!" funke ich Zurück. "Hilfe! Hilfe!" so mein letzter Funkspruch und ich so lege ich den Rückwärtsgang ein und fahre meine Waffen aus.

Nun fährt der Blödmann auch seine Waffen aus.
Der Spaß beginnt.
Endlich.

Es entbrennt ein kleiner netter Fight ganz nach meinem Gusto.
Zugegeben: Die overcharged Pulse Laser malträrieren meine Schilde heftig.
Der Blödmann hatte aber übersehen, dass ich eine Multi Purpose Python fliege.
Wenig Gepäck, viel Schild und entsprechende Hull Reinforment Pakete mach seine Mission nahezu unmöglich.
Und eins ist auch klar, was diese Python so gefährlich macht, bin ich selber.
Wir tjosten einige Male und er ist schwer beschäftigt, seine Schilde mit den Schildzellenbänken oben zu halten.
Denn die Antworten aus meinen 3 overcharged Multi Cannons mit Incendiary Ammo gefallen dem Blödmann gar nicht.

Schließlich folgt, was in jedem Kampf irgendwann mal eintreten muss. Ein jähes und überraschendes Ende.

Im nun folgenden Frontalangriff ziele ich mit meinen gemoddeten Railguns auf den Blödmann,
mit meinen zwei auf  Grade 2 gemoddeten Imperial Hammern mit dem Super Penetrator experimental Effect.
Ich lande einen Volltreffer und bemerke, wie die Vulture hinter mir an Geschwindigkeit verliert und im Raum stehen bleibt.
Hab wohl seine Thruster erwischt.

Und so wende ich meine Python und fliege den Blödmann langsam an.
Ich lasse mir viel Zeit, denn auch meine Beschimpfungen, die ich bereits in den Äter sende, wollen wohl gewählt sein.
"Noob! Ganfer, Griefer! Pisser, Kacknappel! Schmarotzer, Parasit! Wegelagerer, Malefiz-Borusse! Ack Ack Ack !!!"
Alles dabei, was mir so einfällt.
Dass meine Laune gerade bestens ist, erklärt sich wohl von selbst.

Ich setze mich vor die Vulture und sehe nun, warum der Vogel stehen geblieben ist.
Der "Super Penerator" Mod, hat nicht nur seine Schild durchschlagen. Nein.
Er durchschlug auch die Frontscheibe der Vulture und zerfetzte den Kopf des Blödmanns.
Seit dem nenne ich diesen Mod :"into the Face!"...oder in deutsch "in die Fresse"

Ich kann direkt ins Cockpit gucken und sehe die zerfetzte, teils verbrannte und mittlerweile tiefgefrorene Leiche.
Ich berge sie, incl. vier Ion-Distributorn, bevor ich die Vulture im All platzen lasse.
Kurs gesetzt Richtung Vela Port und auf nach Hause.

Dort angekommen, hänge ich die Leiche des Blödmanns an den Eingangsbereich von Vela Port.
Als Mahnmal für alle die meinen, in Amarak ihr Unwesen treiben zu können.
Eine Entscheidung, die in den nächsten Tagen noch Folgen haben wird.

Ihr haltet das für unerhört?
unethisch?
Respektlos?

I don´t give a fuck!
...
..
.
the Engineer


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste