Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Republic of Amarak - BBfA droht strafrechtliche Verfolgung
#1
! ÖFFENTLICHE BEKANNTMACHUNG !

Sehr geehrte Damen und Herren,

Seit nun mehr als 4 Wochen ist Amarak unter Kontrolle der Republik.
Vieles hat sich unter unserer Kontrolle seitdem deutlich verbessert.
Die Wirtschaft floriert und die Handelsbeziehungen zu anderen System
weiten sich merklich aus.

Einer unserer größten Errungenschaften ist die Stabilisierung der juristischen Lage
und Eindämmung der Kriminaltät. Trotzdem gibt es immernoch sogenannte "Unbelehrbare",
die Amarak als Ihr persönliches Anarchie-Zone sehen.

Hiermit geben wir bekannt, dass wir jedes uns zur Verfügung stehende Mittel nutzen werden,
um diesen Herrschaften und Commandern einen Riegel vorzuschieben. Diese Region ist unter
Kontrolle von der Republic of Amarak. Hier herrscht Recht und Ordnung !


Und nun ein gezielter Aufruf an die Blood Brothers of Alrai:

Was Sie, werte Clan-Mitglieder sich in letzter Zeit hier herausnehmen,
ist nicht akzeptabel. Wir sagen es hier nochmal in aller Deutlichkeit:

Alkohol am Steuer ist kein Kavaliersdelikt!

Unsere Behörden haben die Kreditkartenabrechnungen der hier ansäßigen Kneipen
kontrolliert und wir haben durch ein Institut eine verläßliche Datenerhebung gemacht.
Dass Sie unsere Lokalitäten stehendes Fusses verlassen haben, grenzt medizinisches gesehen
an ein biologisches Wunder.
Menschen mit einem so hohen Alkoholpegel leiden normalerweise unter Bewusstseins- bzw. Realitätsverlust.

Wir sind durch die Ronins of Amarak schon einiges gewohnt und haben viel Toleranz bewiesen,
aber Ihr Alkohol-Konsum setzt bei weitem neue Maßstäbe. Dies wird Konsequenzen haben.


Wenn Sie dieses Verhalten nicht ändern, werden wir Ihnen ein Flugverbot für Amarak aussprechen.

weitere Vergehen wie:

-Geschwindigkeitsübertretung
-Parken im verkehrter Fahrtrichtung
-Benutzung eines Lande-Computers
-Verschmutzung von öffentlichen Toiletten durch Erbrochenes
-Beleidigung von Politessen
-Fliegen mit defekter Bremsleuchte

werden separat verfolgt.
Mit entsprechend persönlichen Anschreiben und Bußgeldbescheiden können Sie in den nächsten Tagen rechnen.


Hochachtungsvoll

Capt. Rutherford
Polizeichef und Stationvorstandsvorsitzender
Amarak, Vela Port


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste